Suchsucht - Christian W. Schenk
added by: Ioana D

Ich habe euch verloren
aus den Wimpern
mit meiner letzten Träne
vor dem Schlaf.

Wo seid ihr denn
ihr Einmaleins der Hoffnung,
ihr streunenden
wach lügenden Gedanken?

Der Weg zu mir
ist auch mein Weg zu euch,
der Weg zu mir
ist leicht
doch ihr seid fern.

Die Mutter meiner Stirne
gräbt ins Heute,
der Vater meines Herzens
verflucht den Zwiespalt.



Translator: Christian W. Schenk

see more poems written by: Christian W. Schenk